Dipl.-Ing. Günther Diefenthal. VDI

von der IHK zu Aachen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Kraftfahrzeugschäden und -bewertung

Grüner Weg 103
D-52070 Aachen
Tel.: 0241/158015
Fax: 0241/158000

Beschluss des LG Göttingen vom 11.01.2008 zum Ersatz der fiktiven Reparaturkosten einer freien Werkstatt bei Vorlage eines Kostenvoranschlags einer freien Werkstatt


Legt der Geschädigte selbst einen Kostenvoranschlag einer nicht markengebundenen Werkstatt vor, darf der Versicherer den darin enthaltenen Stundenverrechnungssatz auf die Werte einer anderen freien Werkstatt herunterrechnen.

Dieser Beschluß wurde mit der Begründung gefaßt, daß der Geschädigte durch die Vorlage des Kostenvoranschlages der freien Werkstatt keinen Wert auf sein Recht aus der "Porsche-Entscheidung" legt.

Quelle: Urteil des LG Göttingen vom 11.01.2008, Az.: 5 S 31/07

 

zurück drucken